EHC verabschiedet sich mit Niederlage in Weihnachtspause

Verschlafene Anfangsminuten leiten Niederlage ein.

Dienstag Abend stand mit dem Spiel gegen den EC Schpana Crocodiles das 6. Pflichtspiel der Saison auf dem Programm. Nach dem Sieg vom vergangenen Wochenende gegen Hohenegglkofen war die spannende Frage natürlich, ob es der Mannschaft gelingen würde, schon die nächsten Punkte einzusammeln.
Nur wenige Momente waren gespielt, als bereits das erste Gegentor hingenommen werden musste: im eigenen Spielaufbau ging die Scheibe noch fast hinter dem eigenen Tor an einen vorcheckenden Gegenspieler verloren, der sich diese Gelegenheit zum Führungstreffer nicht entgehen ließ. Ehe sich die EHC-Cracks versahen, wurden sie nach eigenem Scheibenverlust im Angriffsdrittel auch schon ausgekontert und musste das 0:2 hinnehmen. Doch das war noch nicht genug und auch das 0:3 fiel wenig später.
Erst jetzt wachten die Schwarz-Orangen auf und konnten das Spiel offener gestalten. Vorne fehlte trotz intensiver Bemühungen jedoch weiterhin die nötige Durchschlagskraft, hinten stand man nun geordneter und achtsamer. Spätestens als selbst eine 5:3 Überzahl ungenutzt blieb, war klar, dass man heute keinen Blumentopf gewinnen würde. Bis zum Schlusspfiff sattelten die Crocodiles noch Treffer zum Endstand von 0:5 drauf.

In der Weihnachtspause wird nun neue Kraft für die verbleibenden zwei Spiele der Vorrunde getankt.

Zum offiziellen Spielbericht

Posted by