EHC Landshut verliert 1. Saisonspiel

EHC Landshut verliert 1. Saisonspiel  gegen Mitabsteiger Arth mit 0-2
Am 07.11. fand das 1. Saisonspiel in der 2. Landshuter Eishockey Hobbyliga für die EHC Herren statt.
Es konnten zwar noch nicht alle Neuzugänge auflaufen, trotzdem war die Truppe von Coach Multrus mit 12 Feldspielern gut aufgestellt.
Die Mannschaft aus Arth legte auch gleich los wie die berühmte feuerwehr  und ging nach einem abgefälschten Schuss schnell mit 0-1 in Führung.
Nach und nach kamen auch die EHC´ler besser in die Partie und erspielten sich erste gute Chancen, jedoch wollte nichts Zählbares rausspringen.
Ganz im Gegenteil auf Seiten der Crazy Canucks.
Nach einem schnellen Konter konnte Torhüter Brunnermeier die Scheibe nur nach vorne abprallen lassen und mit gütiger Mithilfe der EHC Abwehr konnte Arth auf 0-2 erhöhen.
Im 2. Drittel wurde die Partie etwas ruppiger, jedoch nie unfair. Der  souveräne Schiri Fischer hatte alles im Griff und schickte die Spieler abwechselnd auf die Strafbank.
Ein paar Chancen auf beiden Seiten waren zu verzeichnen, Zählbares sprang jedoch für niemanden heraus.
Das letzte Drittel gehörte dann eindeutig den EHC´lern. Arth kam nur noch sporadisch zu Angriffen, welche jedoch keine große Gefahr mehr für den Torhüter der Landshuter bedeuteten.
Die Schwarz-orangenen rannten nun an und versuchten noch den Anschlusstreffer zu erzielen.
Eine ganze Reihe bester Einschußmöglichkeiten konnte herausgearbeitet werden, welche allesamt vom bestens aufgelegten Schlussmann der Canucks zunichte gemacht wurden.
Mit Glück und Geschick sicherten sich die Landshuter Vorstädter die Punkte.
Somit bleibt eine unnötige Niederlage, auf der sich jedoch durchaus aufbauen lässt.
Details zum Spiel gibt: Spielbericht
In der Punkterunde geht es erst am 21.11. weiter, dann spielt der EHC gegen die Puckhunters.
Anpfiff ist 20.15 Uhr!

EHC Landshut verliert 1. Saisonspiel
Author: SCH